Neukunden

 

Wir unterstützen gerne. Die Tafel Kirchheim-Heimstetten e.V. bietet Hilfe für sozial schwache Mitbürger mit Wohnsitz in Kirchheim, Feldkirchen und Aschheim.

 

Wer bei der Tafel Kunde werden möchte, muss seine Berechtigung nachweisen!

Die TAFEL darf Lebensmittel nur an Menschen weitergeben, die den täglichen Lebensmittelbedarf für sich und ihre Familien nicht selbst decken können.

 

Wer Kunde werden möchte, muss deshalb seine Berechtigung durch die Gemeinde, in der man gemeldet ist, anhand eines Grundsicherungsnachweises belegen lassen.

Die zum Bezug der Lebensmittel erforderliche Berechtigungskarte kann bei

den Rathäusern Kirchheim, Aschheim und Feldkirchen - jeweils im Sozial-Amt -

kostenlos beantragt werden.

 

WICHTIG:Bitte bringen Sie zum beantragen den amtlichen Nachweis mit, aus dem hervorgeht, dass Sie Bezieher von staatlichen Sozialleistungen sind z.B.: 

    Arbeitslosengeld II,  

    Sozialhilfe,

    Hilfe nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, 

    Grundsicherung im Alter, 

    Kinderzuschlag zum Kindergeld, 

    Wohngeld, 

    BAFÖG, 

    Rente, 

    anderes Erwerbseinkommen in vergleichbarer Höhe 

 

Des Weiteren benötigen wir zur Anmeldung einmalig folgende Informationen:

     Vollständige Anschrift

     Name, Vorname aller als bedürftig anerkannten Personen

     Geburtsdatum aller bedürftigen Personen

     Anzahl volljähriger Personen im Haushalt

     Anzahl minderjähriger Personen im Haushalt

     Personal- bzw. Kinderausweis aller Bedürftigen

 

Ohne diese Unterlagen ist keine Anmeldung möglich!

Wir bedanken uns bei allen unseren Helfern, Lieferfirmen und allen die uns bei unserem Engagement unterstützen. Nur so ist unsere Arbeit möglich.

Tafel

Kirchheim-Heimstetten e.V.

Jugendzentrum Kirchheim

Hauptstr. 30a

85551 Kirchheim

E-Mail:

info@tafel-kirchheim-heimstetten.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tafel-Kirchheim-Heimstetten